Robert Atzlinger
© Rüdiger Schestag


rinderschlitzen (UA)
von robert atzlinger

regie:                bernhard m. eusterschulte
komposition:      ulrike helmholz
spiel:                 u. helmholz / r. atzlinger
soundregie:        ralf meinz / pit schmidt

produ
ktion: theatertabs - raum für vergängliche kunst (in koproduktion mit TART-Produktion)


uraufführung: 28.11.07

gefördert durch den landesverband freier theater baden-württemberg e.v. aus mitteln des ministeriums für wissenschaft, forschung und kunst


präsentiert beim Festival UNIDRAM in Potsdam (30.10. - 8.11.08)



immer diese ökolüge
musswastun musswastun
sollen wir deutschen die welt im solo
wir buttern ohne kante
meine
geknallte gabs immer
pitscht mir keiner ne plombe rauf
von wegen
sind so treibhausfühlig die armen
leben is steife ohren
schieb ich keine panik
läuft doch
he
wenn mans mal mit andern ländern
da geht teilweise nichts mehr
geldsache vielleicht
weiss nicht
red ich mich in nix rein
aber kohletabletten is auch durch
was haben wir da nicht urlaub reingepumpt
runtergeflogen ohne abklatschen
bis wir schon gar keine böcke mehr
und die vergeigens
keine dämme und so
he
jetzt komm mal selber
haben wir das auf schirm

Ulrike Helmholz, Robert Atzlinger - © R. Schestag